UBI Unabhängige Bürgerinitiative Buchloe

Stadtentwicklung


Die Veranstaltungen der 12. UBI-Umweltwoche zum Thema Stadtentwicklung stießen auf große Resonanz.
Als Fortsetzung der Diskussion sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen mit uns zu diskutieren und ihre Ideen einzubringen.

Quo vadis Buchloe?  
1. Bürgerdialog „Stadtentwicklung Buchloe“

Buchloe steht als Stadt im ‚Speckgürtel von München‘ vor großen Herausforderungen. Dem Anstieg der Mieten und Wohnungspreise hat die Stadt bisher nichts entgegenzusetzen. Es ist nicht erkennbar, wohin die Reise gehen soll im Bereich Infrastruktur, Wohnungsangebot, Lebensqualität und städtebaulicher Weiterentwicklung. Im Rahmen der „UBI-Umweltwoche“ hat der Stadtplaner und Architekt Klaus Kehrbaum aus Kaufbeuren in seinem Vortrag aufgezeigt, wo die Potenziale und Herausforderungen liegen. Das große Interesse am Vortrag und die rege Diskussion im Anschluss führen nun, wie versprochen, zum 1. Bürger-Dialog.
Verkehr und Mobilität
Dabei wird das Thema Verkehr und Mobilität auch für Buchloe eine besondere Rolle spielen. Ziel könnte es sein, durch eine Verkehrsentlastung der Innenstadt Raum für alle gleichberechtigten Verkehrsteilnehmer zu schaffen. Dieser Entschleunigung könnte eine attraktive Innenstadtgestaltung folgen. Bereits vorhandene Tangenten können helfen, den städtischen Durchgangsverkehr ab- und umzuleiten.
Bauen – Wohnen - Leben
Das Wachstum in der Peripherie hat Grenzen. Buchloe sollte nach innen wachsen und lernen, mit dem Zuzugsdruck umzugehen. Der gesamte städtische Bereich braucht bezahlbaren Wohnraum, der auf die Bedürfnisse der Zukunft abgestimmt ist. Dazu gehört das seniorengerechte Bauen mit einer zentrumsnahen Versorgung ebenso wie möglicher Geschosswohnungsbau.

Wir gestalten heute das Buchloe unserer Kinder
Ziel dieser ersten Veranstaltung soll es sein, zu diskutieren, Ideen zu entwickeln, Konzepte zu erarbeiten und Möglichkeiten der Umsetzung zu suchen. Wenn wir uns wünschen, dass unsere Kinder noch in Buchloe leben wollen (Attraktivität) und leben können (Bezahlbarkeit), müssen wir jetzt beginnen, die Stellschrauben dafür zu drehen. Buchloe hat keine Zeit mehr für Stillstand. Jetzt braucht es aktive Bürger, die sich einbringen und gestalten wollen.

Vision: Buchloe 2030
Das heißt, aktiv werden. Gestalten sie die Zukunft von Buchloe mit und verfolgen sie, was aus ihrem Projekt werden kann. Werden sie mit ihren Ideen ‚Stadtgestalter‘.


1. Bürger-Dialog
Stadtentwicklung Buchloe
Donnerstag, 4. Juli 2019 um 20:00 Uhr
Café Morizz, Rot-Kreuz-Str. 9


Bild "BuergerDialog.jpg"