UBI Unabhängige Bürger-Initiative Buchloe



Aktuelles


Wir trauern um Angelika Braune-Radmüller


Sie war Grüdungsmitglied der UBI im Jahr 1990 und hat sich viele Jahre aktiv an der Arbeit der UBI beteiligt.
Wir verlieren eine engagierte Mitstreiterin, der es wie uns darum ging, die Entwicklung unserer Kommune wachsam und kritisch zu begleiten und wenn möglich mitzugestalten.

Unsere öffentliche Jahresversammlung 2018:

Sie fand statt am 9. Juli 2018 im Café Morizz.
Dabei wurde auch zum 29. Mal der UBI-Preis vergeben.


Schwerpunkt war, ist und bleibt die Frage, wie sich Buchloe entwickeln wird.

Dazu sollte bald ein Masterplan entwickelt werden, der die möglichen Einflüsse von innen und außen mit einbezieht.
Einflüsse durch zu erwartende Veränderungen der Verkehrsanbindung aufgrund der Elektrifizierung der Bahnstrecken.
Einflüsse durch den Ausbau der Fernstraßen – auch Lärm ist ein Thema!
Einflüsse durch den steigenden Siedlungsdruck aus der Großregion München.
Einflüsse aber auch durch die sich bereits jetzt verändernde Struktur der Geschäfts- und Gewerbebetriebe in Buchloe.
Einflüsse durch die sich bereits jetzt verändernde Bevölkerungsstruktur.
Daraus ergeben sich notwendige Änderungen oder Ergänzungen der technischen und sozialen Infrastruktur.
Vorausdenken statt nur reagieren zu müssen, ist dringend geraten.
Werden bei der Planung von Baugebieten und Möglichkeiten für Wohnraum denn aktuelle Bedürfnisse einbezogen?
Ist die Flächennutzung angemessen? . . . Vor der Erstellung eines neuen Flächennutzungsplans sollten die Vorgaben für ein Planungsbüro entsprechend durchdacht und ausgearbeitet sein.

Was war noch?


Der UBI-Preis 2018 wurde an "Ökumenische Runde" verliehen


Die UBI lud zum zweiten Bürgerpicknick zur Sommersonnenwende in Buchloe

Auch diesesmal hatten wir wieder Glück mit dem Wetter!
Es wurde wieder dankenswerter Weise großzügig vom Café Morizz mit Tischen und Bänken unterstützt.
Um die Deko kümmerten sich die Initiatoren. Neben den eigenen
Picknick-Leckereien zum Essen und Trinken konnten die Besucher Besteck,
Gläser und Teller sowie gerne auch eigene Tischdeko, Sitzkissen und
Accessoires mitbringen. Viele Gäste kamen weiß oder zumindest hell gekleidet.
Die Veranstaltung war für alle Buchloer und ihre Gäste frei - egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein - jeder war herzlich Willkommen, der einen außergewöhnlichen Abend mit vielen fröhlichen und unterhaltsamen Menschen
verbringen wollte.Musikalisch wurde das Picknick von der Musikschule der VHS Buchloe unter der Leitung von Christiane Eberhard.